Einfach Corona Sofort-Hilfe in
Bayern
beantragen

Du bist als Unternehmer*in, Selbständige*r oder Freiberufler*in aufgrund der Corona-Krise in eine finanzielle Schieflage geraten? Die Bayerische Staatsregierung hat ein Programm eingerichtet, das eine nichtrückzahlbare Soforthilfe bis zu 30.000 Euro gewährt. Du kannst hier prüfen, ob dir Hilfe zusteht und das Antragsformular online ausfüllen und direkt verschicken. Das dauert maximal 5 Minuten und ist garantiert kostenlos.

Jetzt prüfen

FAQ Soforthilfe Antrag

Die Corona Soforthilfe ist ein Förderprogramm, das sich an Gewerbetreibende und Freiberufler richtet, die durch die Corona-Krise in einen Liquiditätsengpass geraten sind. 

Du kannst einen Antrag auf die Corona Soforthilfe Bayern stellen, wenn du Gewerbetreibender, Freiberufler oder Landwirt bist.

Es kommt darauf an, was der Schwerpunkt deiner landwirtschaftlichen Tätigkeit ist. Ausgenommen von der Förderung ist der Bereich der landwirtschaftlichen Primärerzeugung. Wenn du dagegen Landwirtschaft im Rahmen landwirtschaftsnaher sowie haushaltswirtschaftlicher Tätigkeiten betreibst, gehörst du zu den Unternehmern, die gefördert werden können.

 "Primärproduktion" meint die Erzeugung, die Aufzucht oder den Anbau von Primärprodukten einschließlich Ernten, Melken und landwirtschaftlicher Nutztierproduktion vor dem Schlachten. Sie umfasst auch das Jagen und Fischen und das Ernten wild wachsender Erzeugnisse.

Praktisch bedeutet das für dich: Bist du nur in der Primärproduktion tätig, bist du nicht antragsberechtigt. Hast Du dagegen noch einen landwirtschaftlichen Nebenbetrieb -. - beispielsweise Hofcafés, Zimmer auf dem Bauernhof- kannst du jedoch grundsätzlich die Soforthilfe Corona in Anspruch in Anspruch nehmen. Dann kommt es aber darauf an, ob die Liquidität des Gesamt- bzw. Haupterwerbs nahe Null liegt.

Ein freier Beruf ist ein selbständig ausgeübter wissenschaftlicher, künstlerischer, schriftstellerischer, unterrichtender oder erzieherischer Beruf. Bei den freien Berufen handelt es sich um so genannte „Katalogberufe“, d.h. sie sind abschließend definiert. Freiberufler, und damit antragsberichtigt im Sinne der Corona Soforthilfe Bayern bist du, wenn du einen der folgenden Berufe ausübst: Arzt, Zahnarzt, Tierarzt, Apotheker, Rechtsanwalt, Notar, Patentanwalt, Ingenieur, Architekt, Handelschemiker, Wirtschaftsprüfer, vereidigter Buchprüfer, Steuerberater, Volks-und Betriebswirt, Hebamme, Heilmasseur, Krankengymnast, Physiotherapeut, Heilpraktiker, Journalist, Bildberichterstatter, Dolmetscher, Übersetzer, Lotse, Wissenschaftler, Künstler, Schriftsteller, Lektor, Lehrer oder Erzieher.

Antrag auf Corona Sofort Hilfe Bayern können juristische Personen, Personengesellschaften und natürliche Personen stellen. 

Zu den juristischen Personen zählen: 

  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

  • Unternehmergesellschaft (UG)

  • eingetragener Verein (e.V.)

Zu den Personengesellschaften gehören: 

  • Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)

  • Kommanditgesellschaft (KG)

  • Offene Handelsgesellschaft (oHG).

Betreibst du dein Unternehmen als  Einzelunternehmer oder eingetragener Kaufmann, zählst du zu den natürlichen Personen.

Die Unterscheidung zwischen juristischen Personen, Personengesellschaften und natürlichen Personen ist wichtig für die Frage, wann ein Liquiditätsengpass im Sinne der Förderungsrichtlinien vorliegt. So musst du zum Beispiel als natürliche Personen auf dein privates Bankguthaben zugreifen, bevor du Förderung erhältst. Bei juristischen Personen kommt es dagegen nur auf das Bankguthaben des Unternehmens, nicht aber auf das der Gesellschafter an. Weitere Informationen findest du weiter unten unter dem Punkt „Liquiditätsengpass“.

Ein Gewerbe ist jede erlaubte, selbständige, nach außen erkennbare Tätigkeit, die planmäßig, für eine gewisse Dauer und zum Zwecke der Gewinnerzielung ausgeübt ist und die kein freier Beruf ist. Gewerbetreibende, die Anspruch auf Corona Soforthilfe Bayern haben, können zum Beispiel Ladenbesitzer, Gastronomen oder Online-Händler sein. Als Faustregel gilt: Wenn du einen Gewerbeschein besitzt, bist du auch Gewerbetreibender und kannst damit Corona Soforthilfe beantragen.

Etwas vergessen?
Hilf uns dabei und anderen diese Seite zu verbessern.
Schreib uns!